passivhausbau.com


Verarbeitung vom Energy Plus System, das System für Passivhäuser und Niedrigenergiehäuser:


        

1. Das leichte Energy Plus System Element einfach im Raster von 5 cm zusammenstecken.



2. Mit der Hand - Säge oder dem Glühdraht- Schneidegerät spielend leicht zu trennen.


3. Öffnungen bei Wandenden oder Ecken mit Endstücken schließen bzw. Ecksteine verwenden.


4. Wanderker mit Eckelement 135° für innen o. außen wärmebrückenfrei zusammenstecken.


5. Bogenwände sind in allen Radien und allen Wanddicken möglich.


6. Über Fenstern und Türen Sturz auflegen, der zuvor nach gebrauchter Länge zusammengebaut wird.


7. Der Fensteranschlag aus Hartschaum reduziert Wärmeverluste des Fenster- und Türrahmens.


8. Bogentüre: Öffnung herausschneiden und mit Blechstreifen als Abschalung wieder einsetzen.


9. Wärmebrückenfreie Decken-abschalung mit  Halterungen  für die Rostbewehrung anbringen.


10. Mit Richtstützen und Ankerspiralen

Wand in Lot arretieren und als Gerüst verwenden.


11. Verfüllung mit Transportbeton, es wird die ganze Geschoßhöhe verfüllen.


12. Installationsschlitze in Minuten-

schnelle mit dem Hand-Glühdraht-

schneider herstellen.


13. Leichtbefestigungen mit dem

Isodübel im Hartschaum; Schwer-

lastbefestigungen im Betonkern.


14. Innenwände nach Grundierung mit Gips-Kalk Putz maschinell auftragen 

und glätten od. reiben.


15. Kelleraußenwand: Bitumen Vor-

Anstrich und Dickbeschichtung auf-

spachteln, oder im Spritzverfahren.


16. Außenwände mit Schleifbrett egalisieren und abschließend mit

feinem Besen abkehren.


17. Nach dem egalisieren den Kleber mit Glasgittergewebe aufspachteln.


18. Auf dem Grundputz die Haft- grundierung  auftragen und pastösen Oberputz auftragen.


Kontakt: hier klicken

Fragen: +43 (0) 2746 / 21904

©Copyright by Stöger Josef